Laux

Laux

Laux

Laux und Usseaux sind Zwillinge, in der Tat haben beide ein „x“ in ihrem Nachnamen. Ein jeder nennt sie jedoch beim Vornamen, so wie man das mit schönen Dingen für gewöhnlich tut. Aber während Usseaux, den ganzen Tag von der Sonne geküsst, im Winter nicht schläft, gibt sich Laux aufgrund des kalten Windes, der ihm vom Albergian aus in den Rücken bläst, einem langen Schlaf hin. Balboutet ist ihr Cousin, in der Tat ohne ein „x“ im Nachnamen, im Winter zum Teil schlafend, zum Teil wach.
Alle zusammen bewirken, dass der Ort bezaubernd ist.

Balboutet

Balboutet