Ohne Schlaf

Usseaux

Usseaux

Im Winter schlafen im Gebirge alle unter dem Schnee.
Usseaux nicht. Es liegt nämlich an einem besonderen Ort, mit dem Gipfel des Golion, der es vor der Kälte schützt, die von Pragelato kommt, und es schaut den ganzen Tag der Sonne ins Gesicht.
Die Sträßchen sind eng, doch einladend, auch wenn sie vereist sind, und zum Scherz verstecken sie das Nachher, das das kommt, als Überraschung. Wie die Malereien auf den Mauern, die überall auftauchen, um vom Leben zu erzählen, von den Menschen und von diesem Ort.
Ein Mädchen am Fenster heißt alle willkommen, ohne Worte, weil sie die Sprache des Vorrübergehenden nicht kennt, doch mit einem Lächeln, das Tausend Worte wert ist. Wie der Duft des Brotes, das von einem Bild gleich in der Nähe, von einem alten Backofen kommt. Alles wiegt sanft hin und her im Rauschen der Brunnen. Tag und Nacht. Daher schläft Usseaux, geküsst von der Sonne und geschützt vom Gipfel des Golion vor dem Nordwind, nie.
Nicht einmal unter dem Schnee.

Usseaux

Usseaux

Potrebbero interessarti anche...